Das Haus

Die Casa al Portico spiegelt die Geschichte der Tessiner Landbevölkerung wider. Eigentlich ist es die eine Hälfte eines grossen typischen Tessinerhauses. Das Haus wurde ganz nach den vorherrschenden Platzbedürfnissen erweitert und unterteilt, sodass der heutige Grundriss der Casa al Portico ziemlich speziell ist. Den  Namen Al Portico (beim Torbogen) erhielt es, weil man von der Hauptgasse durch einen Torbogen zum Haus gelangt. 

Das Haus kann als ganzes für 8-10 Personen gemietet werden. Es kann aber auch in die Wohnung Loggia (5-7 Personen) und das Studio Cantina (2-3 Personen) unterteilt werden, welche auch separat gemietet werden können.

Download
Artikel über den Umbau von 1997 in der Architekturzeitschrift "Atrium"
Atrium 5-99-c Novaggio.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB